AGB

1. Angebot und Preise
  Das Office Kress bietet folgende Dienstleistungen an 
  Administrative Unterstützung in allen Bereichen
  Korrekturlesen Deutsch
  Organisation und Durchführung von Geschäftsanlässen
     
2. Zustandekommen eines Vertrages
  Ein Vertrag kommt zustande, wenn
  eine Zusammenarbeit vereinbart wurde oder ein Text dem Office Kress schriftlich als E-Mail mit Attachment übermittelt, per Post, Kurier oder persönlich überbracht worden ist und das Office Kress den Auftrag angenommen hat.
  das Office Kress den Auftrag für eine Eventorganisation schriftlich bestätigt hat.
     
3. Grundlagen, Umfang und Abwicklung
  Wenn nicht ausdrücklich besondere Schreibweisen vereinbart sind, erfolgt die Rechtschreibprüfung gemäss Duden. Korrekturen und Korrekturvorschläge werden bei elektronisch übermittelten Aufträgen mit elektronischen Notizen oder der Funktion «Änderungen nachverfolgen» (Word) ausgeführt. Auf Papiervorlagen werden die Korrekturvorschläge entsprechend den internationalen Korrekturzeichen vermerkt. Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, dass der Text in gut leserlicher Form dem Office Kress übermittelt wird. Die Korrekturen werden elektronisch oder auf der Papiervorlage per Post oder Kurier zurückgesandt. Das Office Kress führt die Korrekturen nicht aus.
     
4. Gewährleistung und Haftung
 

Das Office Kress verpflichtet sich, seine Dienstleistungen sorgfältig auszuführen. Verbleiben gleichwohl erhebliche Mängel, muss der Auftraggeber innerhalb von 7 Tagen ab Rücksendung des Auftrages schriftlich auf den Mangel aufmerksam machen und diesen allenfalls mit einer Kopie des Korrekturexemplars belegen. Läuft die Frist ungenutzt ab, gilt der Vertrag als erfüllt. Das Office Kress haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Es haftet nicht für Mangelfolgeschäden. Insgesamt haftet das Office Kress nur bis zur Höhe des für die Dienstleistung in Rechnung gestellten Betrages.

Das Office Kress untersteht der Schweigepflicht. Allerdings wird nicht dafür gehaftet, wenn beim elektronischen Datenaustausch Unbefugte auf übermittelte Texte Zugriff nehmen.

Hält der Auftraggeber einen vereinbarten Termin nicht ein, so wird ein neuer Termin vereinbart. Das Office Kress behält sich vor, Kosten für dadurch entstehenden Aufwand in Rechnung zu stellen.

   
5. Rechnung
  Rechnungen des Office Kress sind innert 10 Tagen nach Ausstellung ohne Abzüge zu bezahlen (zuzüglich jeweils gesetzlich geschuldete Mehrwertsteuer) . Bei Verzug kann das Office Kress seine Leistungen einstellen, bis sämtliche Ausstände bezahlt sind.
   
6. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
  Es gilt das schweizerische Recht. Gerichtsstand ist Lenzburg.
   
   
Rupperswil, Januar 2014